Schulung zum Familienbegleiter

„Einen schweren Weg begleiten…“
Können Sie sich vorstellen,einen schwerstkranken oder sterbenden Menschen zu begleiten? Ihm und seiner Familie, insbesondere den Kindern, in dieser schweren Zeit als Gefährte zur Seite zu stehen?
Wenn es Sie anspricht, im ehrenamtlichen Engagement anderen Menschen Zeit zu schenken, für eine Weile ein „Fels in der Brandung“ der Betroffenen zu sein, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Der AHPD Wedel und „Kindesglück & Lebenskunst e.V.“ bieten 2018 gemeinsam eine Schulung zum zertifizierten Familien- und Sterbebegleiter an. 

Gern beantworten wir vorab Ihre Fragen und besprechen Inhalte und Details.
Koordination: Dörthe Bräuner * 04103/124358 * 0151/22726347 * info@kekk-kul.de

Schwerpunkten der Ausbildung:

  • Anliegen und Ziele der Hospizbewegung
  • Eigene Auseinandersetzung mit Sterben,Tod und Verlust,
  • Sterbeforschung und Sterbephasen
  • Angehörigenbegleitung
  • Sterbebegleitung aus ärztlicher Sicht
  • Selbstfürsorge
  • Beerdigungswesen
  • Betreuungsrecht, Patientenverfügung und Patientenvollmacht
  • Besuch eines stationären Hospizes und/oder einer Palliativstation
  • Praktikum mit begleitender Supervision
  • Biographiearbeit
  •  Familiensysteme
  •  Angst und Trauer bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  •  Krankheitsbilder (Pflege, SAPV, Schmerz physisch & psychisch)
  •  Krisen & Konflikte
  •   Loslassen & Abschied nehmen
  •   Eigene Grenzen und Ressourcen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen